Donnerstag, 31. Dezember 2015

Meine Top 5 // Ende von 2015



2015 ist fast vorbei. Morgen beginnt endlich ein neues Jahr. 


So schnell geht die Zeit vorbei. Man denkt immer ein Jahre wäre furchtbar lang, aber das ist es nicht. Ich kann mich noch daran erinnern, dass ich genau um diese Zeit, letztes Jahr, etwas geschrieben habe. Dass ich angst hatte, dass das Jahr viel zu lang ist. Aber nun ja, jetzt ist es zu Ende. Noch nicht ganz, aber ihr wisst was ich meine. Dieses Jahr war wirklich gut. Es hatte seine Höhe- und Tiefpunkte. Ich habe meinen Abschluss in der Tasche, war auf meinem Abschlussfest und vieles mehr. Nun, kommen wir nun also zum Bücherteil. Ich habe viele wunderbare Bücher gelesen, welche, die ganz okay waren und schlechte. Viele Bücher sind bei mir eingezogen und einige sind auch wieder verschwunden. 
Im Jahr 2015 habe ich insgesamt 91 Bücher gelesen. Ich zähle auch E-Books mit. :) 








Und hier kommen meine Top 5 Bücher 2015 : 









Platz 1: Feuerprobe von Josephine Angelini 
Was soll ich dazu sagen? Ich liebe dieses Buch. Ich finde es zwar wirklich sehr schade, dass das Cover geändert worden ist, aber na ja, das neue ist auch ganz okay. 

Platz 2: Opal von Jennifer L. Armentrot 
Dieses Reihe ist der Hammer. So schön und toll. Vor allem Damoen ist ja ein richtiges Sahneschnittchen. Nur das Ende fand ich total blöd. 

Platz 3: Poison Princess 2 von Kresley Cole 
Ein wunderbares Buch. Es hatte seine Höhen und Tiefen. Einige tolle "neue" Charaktere sind dazu gekommen. 

Platz 4: Frostkuss von Jennifer Estep 
Ehrlich gesagt war ich mir ziemlich unsicher, ob ich mir das Buch kaufen soll oder nicht, deshalb habe ich es gebraucht gekauft. Leute, dieses Buch ist so unglaublich lustig, am liebsten würde ich mir jetzt auf der Stelle die anderen Teile kaufen. Kennt einer von euch Xena? Es wird dort ein paar mal erwähnt, das hat mich sp gefreut. Auch die Protagonistin ist total toll, ich mag sie sp! Alle Charaktere waren eigentlich echt super.

Platz 5: Von wegen Liebe von Kody Keplinger
Da bei uns im Kino nirgendwo Duff kam, dachte ich mir, lese ich einfach mal das Buch dazu. Klar, der Film und das Buch sind total unterschiedlich, aber trotzdem. Ich liebe es! Bianca ist so sympathisch und ich mochte sie von Anfang an. Auch Wesley ist toll und man konnte auch viel daraus lernen. Ich bin übrigens auch eine Duff, haha. 



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen