Sonntag, 22. Mai 2016

Mystische Mädchte: Bitter & Sweet von Linea Harris


      
       Titel: Mystische Mächte: Bitter & Sweet
       Autor: Linea Harris
       Seitenzahl: 384 Seiten
       Genre: Roman, Fantasy
       Verlag: ivi
        ISBN:  978-3492704212
        Erscheinungsdatum: 1. April 2016










  K L A P P E N T E X T 
 Jillian wünscht sich nichts sehnlicher, als ein ganz normaler Teenager zu sein – leider ohne Erfolg. An ihrem 17. Geburtstag erfährt sie von ihrer Tante, dass sich ihre seltsamen Fähigkeiten auf ihre Abstammung als Hexe zurückführen lassen. Kurz darauf findet sie sich in einer Welt wieder, in der Vampire, Werwölfe und Dämonen keine Fantasiegespinste mehr darstellen, und muss sich in der vollkommen neuartigen Umgebung der Winterfold Akademie zurechtfinden. Doch selbst unter Hexen ist Jillian keineswegs so normal, wie sie anfangs gehofft hatte. Glücklicherweise lernt sie zum ersten Mal in ihrem Leben Freunde kennen, die ihr zur Seite stehen, als sie sich zu allem Übel auch noch unglücklich verliebt. Doch alles ändert sich, als es in der Umgebung zu vermehrten Dämonenangriffen kommt ...


  M E I N U N G 
Das Cover ist total schön, deshalb wollte ich es auch unbedingt haben. Außerdem hatte mich der Klappentext auch angesprochen. Später, als ich das Buch bekommen habe, ist mir aufgefallen, dass ich es auch schon als eBook in der Bibliothek hatte - ungelesen. 
Ich mag die leichten Farben des Covers. Es ist einfach toll. 
Jedes Kapitel hat eine schöne Verzierung, so was liebe ich. 
Der Schreibstil ist angenehm und ich hatte das Buch deshalb viel zu schnell durchgelesen. Am Anfang war ich noch etwas kritisch, aber nach und nach wurde es immer besser.
Die Story ist interessant, auch wenn einiges sehr vorhersehbar ist und gerade zu nach Klischee schreit. Trotzdem, ich hatte Spaß beim Lesen, musste ein paar mal schmunzeln und ich konnte das Buch nicht aus der Hand legen.
Jillian war mir sehr sympathisch, sie ist taff und lässt sich - im Gegensatz zu manch anderen Protagonistinnen - nicht alles gefallen. Auch Nathan, Ryan, Derek und Alissa konnten mich von sich überzeugen. Die Liebesgeschichte hat mir auch sehr gefallen, hehe. 
Das Buch ist spannend und ich mochte es. Auch mit dem Ende bin ich zufrieden. Allerdings weiß ich nicht, ob ich mir die Folgebände noch holen werde, oder eher nicht. 


                                                              → F A Z I T 
Ein tolles Buch, mit einem angenehmen Schreibstil, welches man schnell mal zwischendurch lesen kann.  
Von mir bekommt "Bitter & Sweet": 




Vielen Dank an den Verlag für die Bereitstellung des Rezensionsexemplares.






Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen