Sonntag, 17. Januar 2016

[Film Review] Die 5. Welle


Titel: Die 5. Welle
Originaltitel: The 5th Wave
Genre: Science-Fiction-Film
Länge: 117 Minuten (1 Std. 57 Min.)
Altersfreigabe: FSK 12
Regisseur: J Blakeson
Story: Rick Yancey
Erscheinungsdatum: 14. Januar 2016 (Deutschland)
Schauspieler: Chloë Grace Moretz als Cassie Sullivan
Nick Robinson als Ben Parish oder auch 'Zombie'
Alex Roe als Evan Walker 
Zackary Arthur als Sammy Sullivan 
Liev Schreiber als Colonel Vosch 
Nationalität: USA


 

Inhalt
Aliens versuchen die Erde zu erobern und schickt deshalb mehrere Angriffswellen auf die Erde. In der ersten Welle wurde den Menschen der Strom abgestellt. In der zweiten Welle wurde alles durch Naturkatastrophen zerstört. Die dritte Welle kam in Form einer Seuche, die die meisten Menschen tötete. In der vierten Welle versteckten sich die Aliens in Menschenkörpern und die fünfte Welle steht kurz bevor. Es überlebten nur wenige Menschen. Warum die Außerirdischen das tun, weiß niemand. 
Cassie (Chloë Grace Moretz) verlor ihre Familie und Freunde bei den Angriffen, ihr kleiner Bruder Sam (Zackary Arthur) wurde entführt. Sie schaffte es bisher, zu überleben, weil sie streng eine goldene Regel befolgte: vertraue niemandem. Denn die außerirdischen Invasoren können sich als Menschen tarnen und so ist jede Begegnung mit einem anderen Menschen eine potentielle Gefahr. Also bleibt Cassie allein – bis sie andere Überlebende trifft: den mysteriösen Evan Walker (Alex Roe) und Ben Parish alias Zombie (Nick Robinson), auf den Cassie stand, als die Highschool-Welt noch heil war…

Meinung 
Der Film hat mich total geflasht. Entweder ich habe geweint, geschmunzelt oder gelacht. Die erste Hälfte des Films war wirklich traurig, ich musste mir wirklich das Weinen verkneifen. Der zweite Teil war dann doch sehr amüsant. Und mittendrin musste ich viel lachen.
Ich frage mich immer wieder, wie man solche tollen und wunderbaren, glaubhaften Animationen erschaffen kann. 
Die Charaktere waren perfekt. Ich hätte mir keine bessere Cassie ausmalen können. Chloë ist einfach perfekt. Ich liebe sie und ihre schauspielerischen Fähigkeiten, sie war mir so sympathisch
Auch ihr kleiner Bruder Sam, war toll. Am meisten mochte ich Nick als Ben. Er sieht einfach so gut aus und sein Charakter ist toll. 
Wenn ich ehrlich bin, dachte ich am Anfang, dass ich mit Alex alias Evan nicht klar komme. Da habe ich mich aber getäuscht. Er ist so ein toller Schauspieler und Evan ist so süß und heiß, jap, verdammt heiß, zum anbeißen und seine Augen. Ich habe mich irgendwie mehr auf sein Gesicht konzentriert als auf ihn.. 
Auch Liev als Colonel Vosch fand ich perfekt. So ein sympathischer Typ, also wirklich. 
Ich finde es toll, dass das Buch verfilmt wurde. Wenn jemand von euch meine Rezension gelesen hat, der weiß auch, dass ich dachte, dass der Film besser wird als das Buch. Und ja, ich wurde nicht enttäuscht. Das ist das erste Mal, dass ich den Film liebe und das Buch nur so lala fand. 
Ich hätte nicht gedacht, dass es wirklich so gut umgesetzt wird. Die Idee finde ich einfach perfekt. Eine Alieninversion, der Untergang der Erde und ein Mädchen, welches auf der Suche nach ihrem kleinen Bruder ist. 

Fazit 
Ein empfehlenswerter Film, mit einer tollen Story, mit viel Action und unglaublich gut! Auch mit dem Ende bin ich super zufrieden. Es war keines dieser Oh-mein-Gott-ich-muss-unbedingt-den-zweiten-Teil-sehen-warum-tun-sie-mir-das-an sondern eher ein Okay-damit-kann-ich-leben Ende. Trotzdem frage ich mich, ob es nun einen zweiten gibt und was dort passiert.






 






Hier nochmal das englische Poster. Es ist so schön!











Kommentare:

  1. Hallo, :)
    eine tolle Review! :) Ich habe bisher weder das Buch gelesen noch den Film gelesen, beides aber noch vor. Finde es interessant, dass du den Film besser fandest. :) Ich bin gespannt.

    Liebe Grüße,
    Marina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey, ich danke dir :) dann wünsche ich dir viel Spaß dabei :)

      Lieb Grüße,
      Alina

      Löschen
  2. Hallo,

    Eine schöne Review!
    Ich werde mir den Film morgen ansehen und hoffe,
    dass er mich dann ebenso überzeugen wird wie dich. :)

    Liebe Grüße,
    Laura

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo,

      vielen lieben Dank!
      Na dann wünsche ich dir viel Spaß und hoffentlich gefällt er dir.

      Liebe Grüße,
      Alina

      Löschen